Stadtfest in Oderberg am 11. Juni 2016 – Kittelschürzen und Models gesucht

plakat-stadtfest-2016Am Samstag, den 11. Juni 2016 wird es in Oderberg ein Stadtfest geben, gemeinschaftlich veranstaltet von der Stadt und ihren Vereinen. Ab 14 Uhr findet ein buntes Treiben auf dem Marktplatz und in der Angermünder Straße statt. Auf der Bühne werden Oderberger Kinder und Erwachsene singen, tanzen und musizieren. Das Herz der Stadt wird außerdem mit Gauklern, Marktständen mit Kunsthandwerk und vielfältigen Mitmachangeboten belebt. Die Kinder dürfen sich auf das Glücksrad, die Hüpfburg und das Schminken freuen. Die Naturwacht des Biosphärenreservates ist ebenso dabei wie die Oderberger Feuerwehr. Für Speis und Trank ist selbstverständlich reichlich gesorgt. Außerdem werden die meisten Geschäfte in der Altstadt geöffnet sein. Interessierte Händler können sich gern auch noch kurzfristig melden.

Ein Höhepunkt des Festes dürfte gegen 18 Uhr die Kittelschürzen-Modenschau sein. Gesucht wird das Oderberger Topmodel und die originellste Schürze. Das Ganze wird fröhlich moderiert von Uschi Wetekamp. Die Schürzen können gerne schon vorher im Oderberger Fenster, freitags von 16-18 Uhr, abgegeben werden, ebenso können sich auch die Models schon vorher dort melden, um die Details zu besprechen. Allen freiwilligen Models – Kindern, Frauen und Männern – winkt neben dem großen Spaß ein kleiner Preis.

2. RepairCafé

Im Oderberger Fenster im ehemaligen Rathaus wird am 10.4.2015 zum zweiten Mal ein Repaircafe stattfinden.  Wieder sind ab 15 Uhr alle Leute mit defekten Geräten eingeladen, sich mit fachkundiger Unterstützung an die Reparatur zu machen.  Beim letzten Mal vor einem Monat konnte bis auf einen Fön aus DDR-Zeiten von der Kaffeemaschine bis zum CD-Player alles repariert werden. Und nebenbei gibt’s bei Kaffee und Tee angeregte Gespräche.

Einladung zum Osterspaziergang

Der Verein Perspektive Oderberg e.V. lädt am Ostermontag zum Osterspaziergang ein. Bei der zweistündigen Wanderung, die um 15 Uhr am Markt startet, sollen die Wanderwege der Stadt erkundet werden. Über Albrechtsberg, Geistberg und Bardin geht es letztlich zum Bärenkasten. Den Abschluss bildet, wenn das Wetter mitspielt, ein zünftiges Feuer an der Alten Oder.

Mitzubringen ist vor allem gute Laune und festes Schuhwerk, sowie etwas Proviant.  Gern können auch Hunde mitgebracht werden.

plan